<<< zurück
US-Army in Neu-Ulm
Theke der Schlossgaststätte (Schmidt)
Theke der Schlossgaststätte (Schmidt)
1957 – 1992 | German Schnitzel

"We have had a super time at Elisabeth’s. Your family has been like our family. Your friendship has made our stay in Germany much more memorable“

Zeitstrahl
US-Army in Neu-Ulm
Schlagstock der Military Police
Schlagstock der Military Police
1987 | Ein Schlagstock bleibt in Neu-Ulm

Noch lange nach dem Tod ihres Mannes, der zeit seines Lebens Polizeibeamter war, hat eine Bürgerin den Schlagstock aufgehoben.

Zeitstrahl
US-Army in Neu-Ulm
The Weekly Diary, 1953
The Weekly Diary, 1953
1953 | In Neu-Ulm steht das Terrace Hofbrauhaus, eins, zwei, gsoffa!

Betsy Butterfield serviert GIs bayerisches Bier.

Zeitstrahl
US-Army in Neu-Ulm
Security DAWGS im Wiley (Wacker)
Security DAWGS im Wiley (Wacker)
1988 | Die Wachhunde des Wiley

Die Security DAWGS waren eine von zwei Spezialeinheiten im Wiley, die für die Sicherheit der Barracks zuständig waren.

Zeitstrahl
US-Army in Neu-Ulm
Schürze und Eispickel von Karl Steger (Rued)
Schürze und Eispickel von Karl Steger (Rued)
1955 | Vom Gläserspüler zum Barmann

Mit Anfang 20 begann Karl Steger im EM-Club (Wiley Club) als Gläserwäscher zu arbeiten. Er fuhr täglich mit dem Fahrrad zu den Wiley Barracks und arbeitete vom frühen Abend bis zum nächsten Morgen durch.

Zeitstrahl
US-Army in Neu-Ulm
Wiley-Gelände nach 1991 (Reichert)
Innenraum, Wiley-Gelände nach 1991 (Reichert)
1992 | Leerstandsvisite

Die Gebäude und Einrichtungen des Wiley waren Ende der 1980er Jahre nach fast 40 Jahren in die Jahre gekommen.

Zeitstrahl
US-Army in Neu-Ulm
Deutsch-Amerikanische Feuerwehrübung (Hartlieb)
Deutsch-Amerikanische Feuerwehrübung (Hartlieb)
1975 | Deutsch-Amerikanische Feuerwehrübung

Die Feuerwehr der US Armee war 1975 mit nur einem Fahrzeug recht dürftig ausgestattet.

Zeitstrahl
US-Army in Neu-Ulm
Höhenluft gegen Keuchhusten (Guther)
1953 | Höhenluft gegen Keuchhusten

Die beiden Mädchen Irene und Elisabeth litten unter einer schweren Form von Keuchhusten. Nachdem die üblichen medizinischen Mittel nicht halfen, ergriffen die Ärzte und die US-Luftwaffe zu ungewöhnlichen Maßnahmen.

Zeitstrahl
US-Army in Neu-Ulm
Jim-Beam-Flasche, um 1985 (Einreichung von privat)
1985 | Christmas-GIs

Für die jungen US-amerikanischen Soldaten war es nicht leicht, ihren Dienst tausende Kilometer von der Heimat entfernt in einem fremden Land und einer fremden Kultur zu leisten.

Zeitstrahl
US-Army in Neu-Ulm
Dietrich Theater, Wiley, 1953 (Greissing)
1953 | Filmvorführer

Dietmar Greissing war in den ersten Jahren der Eröffnung des Dietrich Theaters Filmvorführer. Aus seiner Sammlung stammt dieses Foto mit einem Soldaten vor dem Eingang stehend.

Zeitstrahl
US-Army in Neu-Ulm
Schornsteinfeger Hermann Wiedemann (Eggle)
1967 | Schornsteinfeger Wiedemann

Allem militärischen Pragmatismus zum Trotz, hatten doch viele einen Funken Aberglaube im Herz.

Zeitstrahl
US-Army in Neu-Ulm
Nelson-Barracks, Hilde Bechtel in ihrer Wäscherei (Pchalek)
ab 1951 | Bechtles Wäscherei

„SOLDIER. Are You Using our Laundry Service?“ Einige Einrichtungen des täglichen Bedarfs wurden an deutsche Inhaber verpachtet. So wie die Wäscherei und Schuhreparatur von Hilde Bechtele in den Nelson Barracks.

Zeitstrahl
US-Army in Neu-Ulm
Frau Kulitz mit US-Soldaten im Verkaufsgespräch, 1970
1970 | Frau Kulitz mit US-Soldaten

Nachdem die Nachfrage nach den Produkten der Familie Kulitz stieg und der zunächst nur provisorische Stand nicht mehr täglich auf- und abgebaut werden konnte, wurde eigens ein verschließbarer Verkaufsstand im Wiley Club eingerichtet.

Zeitstrahl
US-Army in Neu-Ulm
Souvenirstand der Familie Kulitz im Wiley Club, 1970, (Kulitz)
1970 | Souvenirstand im Wiley Club

Die Familie Kulitz betrieb im Wiley Club einen Foto- und Souvenierstand. Die US-Soldaten konnten dort Fotos ihrer Einheit anfertigen lassen und Andenken für ihre Familien in den USA kaufen.

Zeitstrahl